• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

Astronomie des 19. Jahrhunderts auf Lithografien

Das 19. Jahrhundert war ein goldenes Zeitalter für die Astronomie. Neue Teleskope und verbesserte Aufzeichnungsgeräte ermöglichten es den Astronomen, bahnbrechende Entdeckungen über das Universum zu machen. Im Jahr 1839 gelang es dem deutschen Astronomen Friedrich Bessel als erstem, die Entfernung zu einem Stern außerhalb unseres Sonnensystems zu messen. 1865 nutzte der englische Astronom William Huggins die Spektroskopie, um zum ersten Mal die Zusammensetzung von Sternen zu bestimmen. Und im Jahr 1877 entdeckte der amerikanische Astronom Asaph Hall die Monde des Mars. Diese Entdeckungen erweiterten unser Verständnis des Universums und legten den Grundstein für die zukünftige astrophysikalische Forschung. Heute bauen wir auf der Arbeit der Astronomen des 19. Jahrhunderts auf, während wir den Kosmos erforschen und seine vielen Geheimnisse aufdecken.