• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

1581 wurde Joris zum Hofmaler von Rudolf II., dem Heiligen Römischen Kaiser, ernannt. Er zog nach Prag, wo er den Rest seines Lebens im Dienste Rudolfs II. verbrachte. Während seiner Zeit in Prag malte Joris einige seiner berühmtesten Werke, darunter "Der Garten Eden" (1593) und "Der Turm von Babel" (1595).

Joris Hoefnagel starb im Jahr 1600 in Prag. Sein Sohn Nicolaes führt das Werk seines Vaters fort und malt viele der gleichen Themen. Heute gilt Joris Hoefnagel als einer der bedeutendsten flämischen Maler des 16. Jahrhunderts. Seine Gemälde befinden sich in Museen auf der ganzen Welt, darunter der Louvre in Paris und das Metropolitan Museum of Art in New York City.