Adler I. Buchillustration (Stich) von 1897

Adler I. Buchillustration (Stich) von 1897

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1897. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 16 x 25 cm.
  • Zustand: In altersgemäß schönem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich. Am oberen linken Eck ein 10 mm Knick.


Der Adler ist ein großer Raubvogel mit einem hakenförmigen Schnabel und kräftigen Krallen. Adler sind auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis zu finden, besonders häufig sind sie in Nordamerika. Es gibt viele verschiedene Adlerarten, die jedoch alle bestimmte körperliche Merkmale gemeinsam haben. Adler haben eine große Flügelspannweite, die es ihnen ermöglicht, in großen Höhen zu fliegen, und ihr Sehvermögen ist sehr scharf. Adler ernähren sich in der Regel von kleinen Säugetieren wie Kaninchen und Eichhörnchen, aber sie fressen auch Fische, Reptilien und Vögel. Adler werden von den Menschen seit dem Altertum verehrt. In vielen Kulturen gilt der Adler als Symbol für Stärke und Macht. Besonders wichtig waren Adler in den Kulturen der amerikanischen Ureinwohner, und sie tauchten häufig in Mythen und Legenden auf. Der Adler wurde 1782 auch zum Nationalvogel der Vereinigten Staaten ernannt. Heute sind Adler in vielen Ländern gesetzlich geschützt, und ihre Bestände erholen sich langsam aber stetig.