Äquatorial-Afrika. Alte Landkarte von 1889.

12,00 €
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Karte aus dem Jahr1889. Kein Nachdruck.
  • Bibliographisches Institut in Leipzig.
  • Aus Meyers Konv.-Lexikon
  • Maße: ca. 30 x 24 cm.
  • Mittelfalz.
  • In altersgemäß schönem Zustand. Am linken Rand ein 1,5 cm Einriss.


Im 19. Jahrhundert war Äquatorialafrika in der Außenwelt weitgehend unbekannt. Die dichten Regenwälder und steilen Berge erschwerten die Erkundung, und nur wenige Europäer hatten Lust, sich in eine so lebensfeindliche Umgebung zu wagen. Noch weniger war über die Menschen, die in Äquatorialafrika lebten, bekannt, da sie vom Rest der Welt weitgehend isoliert waren. Das änderte sich jedoch im späten 19. Jahrhundert, als europäische Entdecker begannen, in das Innere des Kontinents vorzudringen. Diese Entdecker brachten Geschichten über geheimnisvolle Stämme und unbekannte Länder mit, die die Fantasie der Menschen auf der ganzen Welt beflügelten. Äquatorialafrika wurde zu einem Ort großer Faszination, und seine Bewohner wurden zu Objekten der Neugier und Spekulation. Obwohl im letzten Jahrhundert viel über Äquatorialafrika gelernt wurde, hat es immer noch seinen Hauch von Geheimnis und Intrige bewahrt.