Afrika. Algerien, Tunesien. Volkstrachten, Turbane, Kleider. Lithografie von 1888. (T160)

Afrika. Algerien, Tunesien. Volkstrachten, Turbane, Kleider. Lithografie von 1888. (T160)

12,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1888 (kein Nachdruck!)
  • Aus: Le Costume Historique von M. A. Racinet.
  • Sie erhalten zusätzlich die genaue Web-Adresse einer Internet Archiv-Seite. Auf dieser Website finden Sie die ausführliche deutsche Beschreibung zu den abgebildeten Objekten.
  • Format: ca. 18,5 x 21,5 cm.
  • Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.



Die traditionelle Kleidung in Afrika ist oft sehr farbenfroh und lebendig und spiegelt die unterschiedlichen Kulturen und Geschichten des Kontinents wider. In Algerien und Tunesien zum Beispiel tragen viele Männer Turbane und Djellabas, während die Frauen oft fließende Kleider tragen. Diese traditionellen Kleidungsstücke sind oft mit komplizierten Mustern bestickt, die die Kunstfertigkeit der Kunsthandwerker widerspiegeln. Oft haben sie auch eine symbolische Bedeutung, z. B. den Schutz des Trägers vor bösen Geistern. Traditionelle Kleidung ist ein wichtiger Teil der afrikanischen Kultur und kommt in vielen verschiedenen Zusammenhängen vor, von religiösen Zeremonien bis hin zum Alltagsleben. Sie erinnert an die reiche Geschichte und Vielfalt des Kontinents und ist für viele Afrikaner eine Quelle des Stolzes.