• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Altägyptische Malerei. König Amenophis I. und Gemahlin. Lithographie von 1894

Altägyptische Malerei. König Amenophis I. und Gemahlin. Lithographie von 1894

8,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1894. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 15,5 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken unter 1 mm. Am oberen Rand Knickspur der früheren Buchbindung. Fingerfleck am linken Rand.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.



Nach dem Tod von König Amenophis I. erlangte seine Frau, Königin Ahmose-Nefertari, eine noch größere Bedeutung in der altägyptischen Gesellschaft. Sie war eine der produktivsten Malerinnen ihrer Zeit, und ihre Werke sind in vielen Tempeln und Gräbern zu sehen, die entdeckt wurden. Sie war dafür bekannt, dass sie viele der gleichen Sportarten wie ihr Mann betrieb, und sie gewann sogar mehrere Wettbewerbe. Neben ihrer Malerei und Sportlichkeit war Königin Ahmose-Nefertari auch für ihre Weisheit und Güte bekannt. Sie beriet oft die Pharaonen, die auf ihren Mann folgten, und wurde von vielen als weise und mitfühlende Führungspersönlichkeit verehrt. Königin Ahmose-Nefertari war eine der einflussreichsten Frauen in der altägyptischen Geschichte, und ihr Vermächtnis wird auch heute noch gefeiert.