• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Antequera (um 1600) Andalusien. ca. 56x41 cm. Faksimile v.1966. Historische Städteansicht.

Antequera (um 1600) Andalusien. ca. 56x41 cm. Faksimile v.1966. Historische Städteansicht.

27,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Originalgetreue Farbreproduktion (Faksimile) eines altklorierten Kupferstichs.
  • Druck von 1966 , (Band 2 Tafel 4)
  • Verlag Müller und Schindler, Stuttgart.
  • Aus "Beschreibung und Contrafractur der vornembster Stät der Welt". Civitates orbis Terrarum. v. Braun und Hogenberg, 1572-1617.
  • Format des Blattes ca. 56 x 41 cm.
  • Falzfrei. Dickeres Papier mit hohem Eigengewicht.
  • Rückseitig ein ausführlicher deutschsprachiger Text in alter Frakturschrift zur geographischen Situation, den wirtschaftlichen Verhältnissen und zur geschichtlichen Entwicklung der Stadt.
  • Zustand: Sehr sauber. Eventuell erkennbare Flecken oder farbliche Unterschiede sind der Originalkarte entsprechend nachempfunden und wurden im Druck übernommen.
  • Anmerkung: Der Fotoscan gibt zwar den Großteil der Farben recht original getreu wieder. Allerdings ist der freie Randbereich in der Realität vielmehr ein helles Braun, was die Grafik noch schöner erscheinen lässt.
  • Die Karte ist eine historische Quelle ersten Ranges, die nicht nur für den Grafiksammler und Kunstliebhaber, sondern auch für den Wissenschaftler von besonderer Bedeutung ist.


Antequera ist eine Stadt in der Provinz Málaga, in der autonomen Gemeinschaft Andalusien, Südspanien. Sie liegt etwa 35 Meilen von der Stadt Málaga entfernt, an der Kreuzung der wichtigsten Straßen zwischen Granada, Córdoba und Sevilla. Antequera ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Comarca (Landkreis). Die Geschichte der Stadt reicht bis in die Römerzeit zurück, als sie unter dem Namen Anticaria bekannt war. In späteren Jahrhunderten wurde sie nacheinander von den Westgoten und den Mauren beherrscht. Nach der Rückeroberung Spaniens durch christliche Truppen im 13. Jahrhundert kam Antequera unter die Kontrolle des Königreichs Kastilien. Im 16. Jahrhundert erreichte Antequera den Höhepunkt seiner Blütezeit. Zu dieser Zeit war die Stadt ein wichtiges Handels- und Produktionszentrum, in dessen Mauern zahlreiche Kirchen und Klöster errichtet wurden. Nachdem Antequera jedoch 1710 während des Spanischen Erbfolgekriegs von französischen Truppen geplündert worden war, ging es mit der Stadt bergab. Heute ist die Stadt aufgrund ihrer reichen Geschichte und Kultur ein beliebtes Touristenziel.