Asien. Kopfbedeckungen. Persische Volksgruppen. Lithografie von 1888. (T135)

Asien. Kopfbedeckungen. Persische Volksgruppen. Lithografie von 1888. (T135)

12,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1888 (kein Nachdruck!)
  • Aus: Le Costume Historique von M. A. Racinet.
  • Sie erhalten zusätzlich die genaue Web-Adresse einer Internet Archiv-Seite. Auf dieser Website finden Sie die ausführliche deutsche Beschreibung zu den abgebildeten Objekten.
  • Format: ca. 18,5 x 21,5 cm.
  • Sauber.


Asien ist ein riesiger und kulturell vielfältiger Kontinent, in dem jedes Land seine eigenen einzigartigen Bräuche und Traditionen hat. Einer der erkennbarsten Aspekte der asiatischen Kultur ist die traditionelle Kleidung, zu der oft aufwändige Kopfbedeckungen gehören. In vielen Fällen sind diese Kopfbedeckungen für besondere Anlässe wie Hochzeiten oder Feste reserviert. In einigen Kulturen werden sie jedoch auch täglich getragen. Kopfbedeckungen werden oft verwendet, um den sozialen Status oder die ethnische Zugehörigkeit anzuzeigen, und sie können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden, darunter Seide, Stoff, Federn und Schmuck. Vor allem persische Kopfbedeckungen sind für ihr opulentes Design und die Verwendung bunter Stoffe bekannt. Sie werden von zahlreichen ethnischen Gruppen im Iran getragen und sind oft mit floralen Motiven bestickt. Ob einfach oder aufwendig, Kopfbedeckungen spielen eine wichtige Rolle für die kulturelle Identität asiatischer Länder.