• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Aus den Dolomiten, Italien, Farbenphotographie von 1910.

Aus den Dolomiten, Italien, Farbenphotographie von 1910.

18,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Die Welt in Farbenphotographie.
  • Tafel auf Karton aus dem Jahr 1910. Kein Nachdruck.
  • Es handelt sich nicht um Originalfotos auf Fotopapier, sondern um Fotografien, die auf normales Papier übertragen wurden.
  • Üblicherweise wurde bis in die 1950er Jahre das Verfahren der Nachkolorierung von Schwarzweißaufnahmen angewandt. Das vorliegende Bild wurde aber bereits auf der Platte in Farbe aufgenommen. So werden die tatsächlichen Farbe in sog. "natürlichen Farben" wiedergegeben.
  • Diese Tafeln wurden so zu unwiederbringlichen, romantisch verklärten Aufnahmen der frühen Vergangenheit.
  • Carl Weller Verlagsanstalt.
  • Stilisierter Rahmen.
  • Die Bildtafel ist nur am oberen Rand mit dem Karton verbunden und sonst freischwebend.
  • Maße des Kartons: ca. 35 x 26 cm. Tafelbild entsprechend kleiner.
  • Zustand des Tafelbildes: Gut.
  • Zustand des Kartons: Normale Gebrauchsspuren. 18 x 3 mm Kratzspur vom oberen Rand nach unten (unter dem Tafelbild) verlaufen. Wenige Kleinflecken.


Die Dolomiten sind eine atemberaubende Bergkette im Nordosten Italiens. Der Gebirgszug besteht aus achtzehn Gipfeln, von denen jeder über 9.843 Fuß hoch ist. Die Berge haben einen unverwechselbaren rötlichen Farbton, der auf den hohen Eisengehalt im Gestein zurückzuführen ist. Aufgrund ihres einzigartigen Aussehens sind die Dolomiten seit Jahrhunderten ein beliebtes Reiseziel. Archäologische Funde deuten darauf hin, dass das Gebiet bereits in der Bronzezeit besiedelt war. Die erste schriftliche Erwähnung der Dolomiten stammt aus dem Jahr 246 v. Chr., als der römische Historiker Titus Livius sie als "wild und unbezwingbar" beschrieb Seitdem haben die Dolomiten Besucher aus der ganzen Welt fasziniert. Heute ist das Gebirge ein beliebtes Ziel für Bergsteiger und Wanderer, die die Schönheit der Natur bewundern und sich an den tückischen Hängen versuchen.