• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Aus der Klosterkirche in Heinrichau, Schlesien. Farbenphotographie von 1924.

Aus der Klosterkirche in Heinrichau, Schlesien. Farbenphotographie von 1924.

20,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Schlesien in Farbenphotographie.
  • Tafel auf Karton aus dem Jahr 1924. Kein Nachdruck.
  • Es handelt sich nicht um Originalfotos auf Fotopapier, sondern um Fotografien, die auf normales Papier übertragen wurden.
  • Üblicherweise wurde bis in die 1950er Jahre das Verfahren der Nachkolorierung von Schwarzweißaufnahmen angewandt. Das vorliegende Bild wurde aber bereits auf der Platte in Farbe aufgenommen. So werden die tatsächlichen Farbe in sog. "natürlichen Farben" wiedergegeben.
  • Diese Tafeln wurden so zu unwiederbringlichen, romantisch verklärten Aufnahmen der frühen Vergangengheit.
  • Carl Weller Verlagsanstalt.
  • Stilisierter Rahmen.
  • Die Bildtafel ist nur am oberen Rand mit dem Karton verbunden und sonst freischwebend.
  • Maße des Kartons: ca. 35 x 26 cm. Tafelbild entsprechend kleiner.
  • Zustand des Tafelbildes: Gut.
  • Zustand des Kartons: Leichte Gebrauchsspuren.. Am unteren Rand ist der Begriff "Tafel" abgeschnitten. Dies ist aber von Verlagsseite so ausgegeben worden und nicht anderweitig abgeschnitten worden.



Die Klosterkirche im schlesischen Heinrichau ist ein schönes Beispiel für gotische Architektur. Die im 13. Jahrhundert erbaute Kirche war eines der ersten gotischen Bauwerke in der Region. Das Äußere der Kirche ist mit kunstvollen Schnitzereien und Skulpturen verziert, während das Innere mit Buntglasfenstern und Statuen ausgestattet ist. Das Kloster selbst wurde 1163 von Heinrich I., Herzog von Schlesien, gegründet. Heinrich war ein gläubiger Christ und hoffte, dass das Kloster dazu beitragen würde, das Christentum in der Region zu verbreiten. Heute ist die Klosterkirche eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Schlesien. Besucher aus aller Welt bestaunen ihre Architektur und Geschichte.