• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Blutgefässe des Menschen. Lithografie von 1894

Blutgefässe des Menschen. Lithografie von 1894

10,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1894. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 31 x 24 cm.
  • Mittelfalz
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Vereinzelt Kleinstpunktflecken.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.


Der menschliche Körper ist eine erstaunliche Maschine, und das Kreislaufsystem ist eine seiner wichtigsten Komponenten. Die Blutgefäße transportieren das Blut durch den Körper, versorgen die Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen und transportieren Abfallprodukte ab. Es gibt drei Haupttypen von Blutgefäßen: Arterien, Venen und Kapillaren. Arterien transportieren sauerstoffreiches Blut vom Herzen weg, während Venen sauerstoffarmes Blut zurück zum Herzen transportieren. Kapillaren sind kleine Gefäße, die Arterien und Venen miteinander verbinden und einen Weg für den Austausch zwischen dem Blutstrom und dem Gewebe bieten. Die Struktur der Blutgefäße ist an ihre Funktion angepasst: Arterien haben zum Beispiel dickere Wände als Venen, um dem höheren Druck des Blutflusses standzuhalten. Wenn wir verstehen, wie die Blutgefäße funktionieren, können wir besser einschätzen, wie wichtig es ist, ein gesundes Kreislaufsystem zu erhalten.



Die Lithografie ist ein Druckverfahren, bei dem eine Stein- oder Metallplatte verwendet wird, um ein Bild auf Papier zu übertragen. Das Bild wird zunächst auf die Oberfläche der Platte gezeichnet oder gemalt, und dann wird eine Lösung aus Säure und Gummiarabikum verwendet, um das Bild in die Oberfläche zu ätzen. Anschließend wird die Platte mit Wasser angefeuchtet und die Farbe auf die Oberfläche aufgetragen. Die Tinte haftet an den in die Oberfläche geätzten Stellen, und das Papier wird dann gegen die Platte gedrückt, um die Tinte zu übertragen. Die Lithografie wurde 1796 von dem deutschen Erfinder Alois Senefelder erfunden und entwickelte sich aufgrund ihrer einfachen Handhabung und geringen Kosten schnell zu einem der beliebtesten Druckverfahren. Auch heute noch wird die Lithografie in der Werbung, für Bücher und Zeitungen eingesetzt.