Burma, Thailand, Indochina. Landkarte (engl.) von 1958. 49 x 60 cm

24,00 €
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Landkarte von 1958.

Text: Englisch.

Aus: The Times Atlas of the World.

The Times Publishing Company Ltd, London.

The Geographic Institut, Edinburgh.

Herausgeber: : John Bartholomew.

Maße: ca. 49 x 60 cm.

Rückseitig verstärkte Mittelfalz.

Zustand: Gepflegt und sauber. An allen 4 Ecken angedeute Knickspuren von je ca. 20 mm.


Birma, Thailand und Indochina waren Mitte des 20. Jahrhunderts wichtige Akteure. Sie waren alle in den Zweiten Weltkrieg und den Kalten Krieg verwickelt. Birma war eine Kolonie Großbritanniens, die nach dem Krieg unabhängig wurde. Thailand war ein Verbündeter der Vereinigten Staaten, und Indochina war eine Kolonie Frankreichs. Nach dem Krieg wurden alle drei Länder kommunistisch. Birma und Thailand blieben Verbündete der Vereinigten Staaten, während Indochina seinen eigenen Weg ging. In den 1980er Jahren begannen Birma und Thailand, ihre Wirtschaft zu liberalisieren, während Indochina sein kommunistisches System beibehielt. In den 1990er Jahren begannen Birma und Thailand mit der Demokratisierung, während Indochina den Weg zur Marktwirtschaft einschlug. Heute sind alle drei Länder Demokratien mit florierenden Volkswirtschaften.