• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

Deutsches Reich vor 1803. Deutscher Territorialismus. Alte Landkarte von 1960.

6,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Karte aus dem Jahr 1960. Kein Nachdruck.
  • Rückseitig: Weitere Abbildung (Thema: siehe zweites Bild)
  • Aus: Der Neue Brockhaus
  • Maße: ca. 24 x 15 cm.
  • Zustand: Farbgetreu und sauber.



Das Deutsche Reich war vor 1803 eine lose Ansammlung von Staaten, von denen viele nicht vollständig geeint waren. Dies führte zu einem Gefühl des Territorialismus unter der deutschen Bevölkerung, da jeder Staat mit den anderen um Ressourcen konkurrierte. Dieser Territorialismus führte zu einer Reihe von Kriegen und zu einem allgemeinen Gefühl der Instabilität. Im Jahr 1803 führten die Napoleonischen Kriege zum Aufstieg von Napoleon Bonaparte, der begann, die Macht in Frankreich zu zentralisieren. Diese Zentralisierung führte zu einem neuen Nationalismus im deutschen Volk, das sich als eine einzige Nation zu sehen begann. Dieser Nationalismus führte zu einer Reihe von Reformen, darunter die Einigung Deutschlands unter dem preußischen König. Das neue Deutsche Reich war stabiler als sein Vorgänger und bestand bis zum Ende des Ersten Weltkriegs.