Die Kaiser-Wilhelm-Brücke bei Müngsten, Die Rheinlande. Farbenphotographie von 1921.

Die Kaiser-Wilhelm-Brücke bei Müngsten, Die Rheinlande. Farbenphotographie von 1921.

18,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Die Rheinlande in Farbenphotographie.
  • Tafel auf Karton aus dem Jahr 1921. Kein Nachdruck.
  • Es handelt sich nicht um Originalfotos auf Fotopapier, sondern um Fotografien, die auf normales Papier übertragen wurden.
  • Üblicherweise wurde bis in die 1950er Jahre das Verfahren der Nachkolorierung von Schwarzweißaufnahmen angewandt. Das vorliegende Bild wurde aber bereits auf der Platte in Farbe aufgenommen. So werden die tatsächlichen Farbe in sog. "natürlichen Farben" wiedergegeben.
  • Diese Tafeln wurden so zu unwiederbringlichen, romantisch verklärten Aufnahmen der frühen Vergangenheit.
  • Carl Weller Verlagsanstalt.
  • Stilisierter Rahmen.
  • Die Bildtafel ist nur am oberen Rand mit dem Karton verbunden und sonst freischwebend.
  • Maße des Kartons: ca. 35 x 26 cm. Tafelbild entsprechend kleiner.
  • Zustand des Tafelbildes: Gut.
  • Zustand des Kartons: Normale Gebrauchsspuren.


Die Kaiser-Wilhelm-Brücke in der Nähe der Stadt Müngsten in Deutschland ist eine historische Brücke, die die Weser überspannt. Die Brücke wurde 1893 gebaut und ist nach Kaiser Wilhelm I., dem ersten deutschen Kaiser, benannt. Die Brücke ist 984 Fuß lang und hat eine mittlere Spannweite von 676 Fuß. Sie ist aus Schmiedeeisen und Stahl gefertigt und besteht aus zwei Bögen, die eine Fahrbahn tragen. Die Brücke diente ursprünglich dem Eisenbahnverkehr, wurde aber 1953 für den Straßenverkehr umgebaut. Heute ist die Brücke eine der beliebtesten Touristenattraktionen in der Region und eine der meistfotografierten Brücken Deutschlands.