• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

Eisenerzeugung. Buchillustration (Stich) von 1897

7,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1897. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 30 x 25 cm.
  • Mittelfalz.
  • Rückseitig weitere Abbildungen des Themas.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.


Ende des 19. Jahrhunderts war die Eisenerzeugung eine boomende Industrie. Neue Methoden der Gewinnung und Veredelung hatten es möglich gemacht, große Mengen Eisen zu relativ geringen Kosten zu produzieren. Dies trug dazu bei, die Industrialisierung vieler Länder voranzutreiben, da Eisen für den Bau von Fabriken, Eisenbahnen und anderen Infrastrukturen unerlässlich war. Die Nachfrage nach Eisen war so groß, dass überall auf der Welt neue Minen errichtet wurden. Um diese Nachfrage zu befriedigen, suchten die Unternehmen nach Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Produktion. Dies führte zur Entwicklung neuer Technologien und Verfahren, mit denen die Effizienz der Eisenproduktion erheblich gesteigert werden konnte. Das Ende des 19. Jahrhunderts war für die Eisenindustrie eine Zeit des großen Wachstums.