• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

Geschütze, Feld- und Gebirgsgeschütze, Belagerungsgeschütze. Buchillustration (Stich) von 1895

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1895. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 15 x 25 cm.
  • Rückseitig weitere Themenabbildung.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Am Rand leichte Knickspur als Folge der früheren Buchbindung. Rückseitig oben links etwas fingerfleckig.




Kanonen waren im 19. Jahrhundert lebenswichtige Waffen, die sowohl im Feld- und Gebirgskrieg als auch bei Belagerungen eingesetzt wurden. Es gab sie in allen Formen und Größen, von den kleinen und wendigen Feldkanonen bis hin zu den großen und starken Belagerungskanonen. Ende des 19. Jahrhunderts kam es mit der Einführung von Stahlrohren und gezogenen Läufen zu einer wesentlichen Verbesserung der Kanonentechnik. Dadurch wurden die Kanonen präziser und tödlicher als je zuvor. Das Ende des 19. Jahrhunderts war auch das goldene Zeitalter der Artillerie, in dem viele neue und innovative Konstruktionen entwickelt wurden. Mit dem Aufkommen von Maschinengewehren und anderen automatischen Waffen wurden Kanonen jedoch bald überflüssig.