• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Giraffe. Lithografie von 1890

Giraffe. Lithografie von 1890

12,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographie aus dem Jahr 1890. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brehms Tierleben.
  • Format: ca. 16 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Randbereiche (insbesondere rechts und unten) stärker fleckig.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.



Die Giraffe ist ein afrikanisches Säugetier mit langen Beinen, einem langen Hals und charakteristischen Flecken. Die durchschnittliche Giraffe ist etwa 16 Fuß groß und wiegt etwa 1.600 Pfund. Giraffen sind die größten lebenden Tiere an Land. Sie sind Pflanzenfresser, das heißt, sie ernähren sich von Pflanzen. Giraffen nutzen ihren langen Hals, um hoch oben in den Bäumen Blätter zu erreichen. Sie fressen auch niedrig liegende Pflanzen. In freier Wildbahn werden Giraffen in der Regel etwa 25 Jahre alt, in Gefangenschaft bis zu 40 Jahre. Giraffen sind soziale Tiere und leben in Gruppen, die als Herden bezeichnet werden. Herden können zwischen einigen wenigen Giraffen und mehreren hundert Tieren bestehen. Giraffen sind tagsüber aktiv und verbringen die meiste Zeit mit der Nahrungsaufnahme. Nachts schlafen sie im Stehen. Wissenschaftler glauben, dass sich Giraffen aus dem Okapi entwickelt haben, einem Verwandten der Giraffe, der noch heute in Afrika lebt.