• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Gothische, arabische, deutsche Baukunst Nr.8. Lithografiertes Blatt von 1830.

Gothische, arabische, deutsche Baukunst Nr.8. Lithografiertes Blatt von 1830.

12,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographiertes Blatt von 1830. Kein Nachdruck
  • Aus: Systematische Bilder-Gallerie zur allgemeinen deutschen Real Encyclopädie.
  • Maße ca. 22 x 28 cm.
  • Beigefügt: Kopie einer Einzelauflistung der Abbildungen.
  • Zustand: bedingt durch ein Alter von fast 200 Jahren fleckig und/oder stockfleckig. Selten leichte Randläsuren. Durch die unterschiedliche Stärke, Größe und Position der Flecken ist hier eine Einzelauflistung nicht verhältnismäßig.
  • Bitte nutzen Sie daher vor der Bestellung zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.


Die deutsche Architektur zu Beginn des 19. Jahrhunderts war stark vom neoklassizistischen Stil beeinflusst, der zu dieser Zeit in Europa beliebt war. Die deutschen Architekten begannen jedoch auch mit anderen Stilen zu experimentieren, z. B. mit der Gotik und der Romanik. Einer der berühmtesten deutschen Architekten dieser Zeit war Karl Friedrich Schinkel, der eine Reihe von symbolträchtigen Gebäuden in Berlin entwarf. Sein Werk trug zu einer Renaissance der deutschen Architektur bei, und sein Erbe ist noch heute in vielen Gebäuden der Stadt zu sehen.