Indo-Arabia. Saudi-Arabien. Landkarte (engl.) von 1959. 49 x 60 cm

Indo-Arabia. Saudi-Arabien. Landkarte (engl.) von 1959. 49 x 60 cm

24,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Landkarte von 1959.

Text: Englisch.

Aus: The Times Atlas of the World.

The Times Publishing Company Ltd, London.

The Geographic Institut, Edinburgh.

Herausgeber: : John Bartholomew.

Maße: ca. 49 x 60 cm.

Rückseitig verstärkte Mittelfalz.

Zustand: Gepflegt und sauber. Am linken oberen Eck ein 5 mm Knick und am rechten oberen Eck ein 20 mm Knick.


Der Nahe Osten ist eine Region von großer kultureller und historischer Bedeutung, und das 20. Jahrhundert war für die Region eine besonders turbulente Zeit. Eines der bedeutendsten Ereignisse dieser Zeit war der Aufstieg Indo-Arabiens. Diese neue Nation entstand, als sich Indien und Arabien unter einer einzigen Regierung vereinigten. Das neue Land wurde schnell zu einer Großmacht in der Region, und sein Einfluss war im gesamten Nahen Osten zu spüren. Der Aufstieg Indo-Arabiens hatte große Auswirkungen auf die Politik und Kultur der Region und ist auch heute noch eine wichtige Kraft im Nahen Osten.


Saudi-Arabien ist ein Wüstenstaat im Nahen Osten und das flächenmäßig größte Land der Welt. Die Mehrheit der Bevölkerung sind sunnitische Muslime, und die Amtssprache ist Arabisch. Saudi-Arabien blickt auf eine lange Geschichte zurück und wurde bereits vor über 10.000 Jahren von Nomadenstämmen besiedelt. Die ersten Königreiche entstanden um 3.000 v. Chr., und im 7. Jahrhundert n. Chr. begann sich der Islam in der Region zu verbreiten. Jahrhundert n. Chr. in der Region auszubreiten. 1932 wurde das Königreich Saudi-Arabien gegründet, das seither von der Dynastie Al Saud regiert wird. Das 20. Jahrhundert war für Saudi-Arabien eine Zeit bedeutender Veränderungen, da das Land eine rasche Modernisierung erfuhr und zu einem wichtigen Akteur auf der Weltbühne wurde. Heute ist Saudi-Arabien ein wichtiger Ölproduzent und spielt eine bedeutende Rolle in der Weltpolitik.