• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

Italien, geschichtliche Entwicklung. Alte Landkarte von 1931.

8,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Karte aus dem Jahr 1931. Kein Nachdruck.
  • Rückseitig: Weitere Kartenabbildungen (siehe Zweitabbildung)
  • Karthographische Anstalt F. A. Brockhaus, Leipzig.
  • Aus: Der Große Brockhaus
  • Maße: ca. 25 x 32 cm.
  • Mittelfalz.
  • In altersgemäß schönem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.



Italien ist ein Land mit einer langen und reichen Geschichte. Sein Territorium ist seit der Altsteinzeit besiedelt, und seine Kultur wurde von einer Vielzahl verschiedener Zivilisationen beeinflusst. Die erste große Zivilisation, die in Italien entstand, war die etruskische Zivilisation, die zwischen dem 8. und 3. Die Etrusker hinterließen ein künstlerisches und architektonisches Erbe, das noch heute im modernen Italien zu finden ist. Etwa zur gleichen Zeit wurde die Römische Republik gegründet, die schließlich zu einem der mächtigsten Reiche der Welt wurde. Nach dem Untergang des Römischen Reiches wurde Italien in eine Reihe kleinerer Staaten aufgeteilt, und erst 1870 wurde es zu einem einzigen Land vereinigt. Seitdem hat Italien eine Reihe politischer und wirtschaftlicher Veränderungen erlebt, ist aber nach wie vor ein wichtiges kulturelles Zentrum für Europa und die Welt.