• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Italien, nördliche Hälfte.  Alte Landkarte von 1889.

Italien, nördliche Hälfte. Alte Landkarte von 1889.

8,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Karte aus dem Jahr1889. Kein Nachdruck.
  • Bibliographisches Institut in Leipzig.
  • Aus Meyers Konv.-Lexikon
  • Maße: ca. 30 x 24 cm.
  • Mittelfalz.
  • In altersgemäß schönem Zustand.



Das Italien des späten 19. Jahrhunderts war ein Land im Umbruch. Der nördliche Teil des Landes, der stärker industrialisiert und entwickelt war, wuchs schnell, während der südliche Teil des Landes hinterherhinkte. Dieses Nord-Süd-Gefälle war eine Quelle von Spannungen innerhalb Italiens, aber auch ein Faktor in den Beziehungen des Landes zu anderen europäischen Mächten. Im späten 19. Jahrhundert war Italien eine junge Nation, die noch versuchte, ihren Platz in der Welt zu finden. Das Land hatte sich erst kürzlich geeinigt und war noch dabei, sich an seinen neuen Status als europäische Großmacht zu gewöhnen. Italien war eine stolze Nation mit einer langen Geschichte, aber es war auch eine Nation, die bedeutende Veränderungen durchmachte. Das Ende des 19. Jahrhunderts war für Italien eine Zeit des Übergangs, und das Land würde sich auch in den kommenden Jahren weiterentwickeln.