• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Kloakentiere, Schnabeltier u.a. Buchillustration (Stich) von 1896

Kloakentiere, Schnabeltier u.a. Buchillustration (Stich) von 1896

6,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1896. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 15 x 25 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Am Rand leichte Knickspur als Folge der früheren Buchbindung. Wenige Kleinstpunktflecken.



Kloakentiere sind Tiere mit einer einzigen Öffnung, der sogenannten Kloake, durch die sie ihre Ausscheidungen ausscheiden und sich fortpflanzen. Die Kloake befindet sich an der Basis des Schwanzes des Tieres und dient sowohl als Anus als auch als Fortpflanzungsorgan. Zu den bekanntesten Kloakentieren gehören das Schnabeltier und der Ameisenigel, die beide in Australien leben. Interessanterweise ist das Schnabeltier eines von nur einer Handvoll giftiger Säugetiere. Die Männchen haben einen Sporn an ihren Hinterbeinen, der einen giftigen Stachel abgeben kann. Das Gift ist für den Menschen normalerweise nicht tödlich, kann aber starke Schmerzen verursachen. Dennoch ist das Schnabeltier nach wie vor eine beliebte Figur in der australischen Kultur, die von Münzen bis zu Briefmarken alles ziert. Angesichts seines einzigartigen Aussehens und seiner Lebensweise ist es kein Wunder, dass diese seltsame Kreatur nach wie vor Menschen auf der ganzen Welt fasziniert.