Luzern, Zürich, Bern, Basel, Bern u.a. (im 16. Jhd.) Faksimile von 1965. Städteansicht

Luzern, Zürich, Bern, Basel, Bern u.a. (im 16. Jhd.) Faksimile von 1965. Städteansicht

27,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Originalgetreue Farbreproduktion (Faksimile) eines altklorierten Kupferstichs.
  • Druck von 1965 , (Band 1 Tafel 33)
  • Verlag Müller und Schindler, Stuttgart.
  • Aus "Beschreibung und Contrafractur der vornembster Stät der Welt". Civitates orbis Terrarum. v. Braun und Hogenberg, 1572-1617.
  • Format des Blattes ca. 55 x 41 cm.
  • Falzfrei. Dickeres Papier mit hohem Eigengewicht.
  • Rückseitig ein ausführlicher deutschsprachiger Text in alter Frakturschrift zur geographischen Situation, den wirtschaftlichen Verhältnissen und zur geschichtlichen Entwicklung der Stadt.
  • Zustand: Gepflegt und sauber. Eventuell erkennbare Flecken oder farbliche Unterschiede sind der Originalkarte entsprechend nachempfunden und wurden im Druck übernommen.
  • Die Karte ist eine historische Quelle ersten Ranges, die nicht nur für den Grafiksammler und Kunstliebhaber, sondern auch für den Wissenschaftler von besonderer Bedeutung ist.


Zur Zeit des 16. Jahrhunderts waren Luzern, Zürich, Bern, Basel und Bern die fünf größten Städte der Schweiz. Luzern war die Hauptstadt, Zürich war die größte Stadt und Bern war der Regierungssitz. Basel und Bern waren auch wichtige kulturelle und wirtschaftliche Zentren. Die Schweizerische Eidgenossenschaft wurde 1291 gegründet, und seither stehen diese fünf Städte im Mittelpunkt des Schweizer Lebens. Sie wurden alle von Kriegen und politischen Unruhen heimgesucht, sind aber immer gestärkt daraus hervorgegangen. Auch heute noch sind sie die wichtigsten Städte der Schweiz und spielen eine wichtige Rolle in der Schweizer Politik, Kultur und Wirtschaft.