• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Madrid.  Alte Landkarte von 1932.

Madrid. Alte Landkarte von 1932.

8,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Karte aus dem Jahr 1932. Kein Nachdruck.
  • Rückseitig: Straßenregister.
  • Karthographische Anstalt F. A. Brockhaus, Leipzig.
  • Aus: Der Große Brockhaus
  • Maße: ca. 25 x 32 cm.
  • Mittelfalz.
  • In altersgemäß schönem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.


Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Madrid eine pulsierende Metropole mit über einer Million Einwohnern. Die Stadt beherbergte eine Reihe spanischer und internationaler Unternehmen, und ihre Straßen waren von prächtigen Gebäuden und Denkmälern gesäumt. Madrid war jedoch auch eine Stadt der Kontraste, in der die Armut und die Kriminalitätsrate zu den höchsten in Europa zählten. Im Jahr 1909 wurde Madrid von einem schweren wirtschaftlichen Abschwung getroffen, und viele Unternehmen schlossen ihre Türen. Die Bevölkerung der Stadt begann zu schrumpfen, und bis Ende der 1920er Jahre hatte Madrid fast ein Viertel seiner Einwohner verloren. Die Weltwirtschaftskrise verursachte weitere wirtschaftliche Schwierigkeiten, und Madrid erholte sich erst in den 1940er Jahren. Heute ist Madrid wieder eine blühende Stadt mit einer lebendigen Kultur und einer florierenden Wirtschaft. Obwohl sich die Stadt seit dem frühen 20. Jahrhundert stark verändert hat, hat sie sich ihren Charakter und ihren Charme bewahrt.