• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Magnetelektrische Maschinen. Buchillustration (Stich) von 1877

Magnetelektrische Maschinen. Buchillustration (Stich) von 1877

9,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1877. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 30 x 23,5 cm.
  • Mittelfalz.
  • Zustand: In altersgemäßem ansprechendem Zustand. Entlang der Mittelfalz deutlichere Bräunung (nutzen Sie zur Zustandsprüfung bitte die Vergrößerungsfunktion).


Ende des 19. Jahrhunderts wurden magnetisch-elektrische Maschinen entwickelt, die Strom erzeugen konnten. Diese Maschinen nutzten Magnete, um ein rotierendes Magnetfeld zu erzeugen, das wiederum einen elektrischen Strom erzeugte. Die erste kommerziell erfolgreiche Maschine wurde von Nikola Tesla entwickelt, und sie wurde schnell zum Standard für die Stromerzeugung. Auch heute noch werden magnetisch-elektrische Maschinen zur Stromerzeugung eingesetzt, und sie sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Stromnetzes.