• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Manteltiere. Buchillustration (Stich) von 1897

Manteltiere. Buchillustration (Stich) von 1897

6,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1897. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 16 x 25 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Leichte Knickspur am Rand als Teil der füheren Buchbindung.



Es gibt eine große Vielfalt an Manteltieren. Am bekanntesten sind die Austern, Venus- und Jakobsmuscheln, die zum Stamm der Weichtiere (Phylum Mollusca) und zur Klasse der Muscheln (Bivalvia) gehören. Diese Tiere haben eine zweiteilige Schale, die den oberen und unteren Teil ihres Körpers bedeckt. Andere häufige Manteltiere sind Schnecken, Nacktschnecken und Tintenfische. Diese Tiere haben alle eine einzige Schale, die ihren gesamten Körper bedeckt. Zum Stamm der Weichtiere (Mollusca) gehören auch Kraken und Tintenfische, die überhaupt keine Schale haben. Diese Tiere sind in der Lage, die Farbe und Beschaffenheit ihrer Haut zu verändern, um sich zu tarnen oder mit anderen Mitgliedern ihrer Art zu kommunizieren. Wie Sie sehen können, gibt es eine große Vielfalt unter den Tieren, die zur Kategorie der Manteltiere gehören. Jedes von ihnen hat seine eigenen einzigartigen Anpassungen, die es ihm ermöglichen, in seiner spezifischen Umgebung zu gedeihen.