• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Mechanik, Naturwissenschaft Nr. 12. Lithografiertes Blatt von 1830.

Mechanik, Naturwissenschaft Nr. 12. Lithografiertes Blatt von 1830.

12,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographiertes Blatt von 1830. Kein Nachdruck
  • Aus: Systematische Bilder-Gallerie zur allgemeinen deutschen Real Encyclopädie.
  • Maße ca. 22 x 28 cm.
  • Beigefügt: Kopie einer Einzelauflistung der Abbildungen.
  • Zustand: bedingt durch ein Alter von fast 200 Jahren fleckig und/oder stockfleckig. Selten leichte Randläsuren. Durch die unterschiedliche Stärke, Größe und Position der Flecken ist hier eine Einzelauflistung nicht verhältnismäßig.
  • Bitte nutzen Sie daher vor der Bestellung zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.


Das 19. Jahrhundert war eine Zeit der großen Fortschritte auf dem Gebiet der Mechanik. Eine der wichtigsten Persönlichkeiten auf diesem Gebiet war der schottische Wissenschaftler James Clerk Maxwell. Maxwells Arbeit trug dazu bei, den Grundstein für die moderne Erforschung des Elektromagnetismus zu legen. Seine Gleichungen beschrieben das Verhalten von elektrischen und magnetischen Feldern und zeigten, wie sie miteinander in Beziehung stehen. Maxwells Arbeit hatte einen tiefgreifenden Einfluss auf die Entwicklung von Elektrizität und Radiowellen. Sie inspirierte auch viele nachfolgende Wissenschaftler, darunter Albert Einstein. Auch heute noch werden die Maxwellschen Gleichungen zur Beschreibung des Verhaltens elektrischer und magnetischer Felder verwendet. Damit spielen sie weiterhin eine wichtige Rolle für unser Verständnis der natürlichen Welt.