Mitteleuropäische Singvögel II. Lithographie von 1895

Mitteleuropäische Singvögel II. Lithographie von 1895

Nicht auf Lager. Bitte anfragen, ob Artikel innerhalb von 7 Tagen beschafft werden kann.
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1895. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 15,5 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken unter 1 mm.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.



Die mitteleuropäischen Singvögel waren im 19. Jahrhundert Gegenstand eines großen wissenschaftlichen Interesses. Die Wissenschaftler interessierten sich für die Fähigkeit der Vögel, weite Strecken zurückzulegen, sowie für ihren kunstvollen Gesang und ihr buntes Gefieder. Darüber hinaus galten die Vögel als potenzielle Indikatoren für Umweltveränderungen. So glaubten die Wissenschaftler zum Beispiel, dass der Rückgang bestimmter Singvogelpopulationen auf eine beginnende Umweltverschlechterung hindeuten könnte. Infolgedessen wurden Singvögel im 19. Jahrhundert zu einem wichtigen Schwerpunkt der ornithologischen Forschung. Studien über mitteleuropäische Singvögel trugen dazu bei, unser Verständnis der Zugmuster und des Gesangs der Vögel zu verbessern, und lieferten Erkenntnisse über Umweltveränderungen.