• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Orient. Christliche Mönche und Ordensangehörigen. Lithografie von 1888. (T147)

Orient. Christliche Mönche und Ordensangehörigen. Lithografie von 1888. (T147)

12,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1888 (kein Nachdruck!)
  • Aus: Le Costume Historique von M. A. Racinet.
  • Sie erhalten zusätzlich die genaue Web-Adresse einer Internet Archiv-Seite. Auf dieser Website finden Sie die ausführliche deutsche Beschreibung zu den abgebildeten Objekten.
  • Format: ca. 18,5 x 21,5 cm.
  • Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.



Im 19. Jahrhundert orientierten sich viele christliche Mönche und Ordensleute nach Osten. Dies war auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, darunter der Aufstieg des Osmanischen Reiches und das Wachstum der östlichen Orthodoxie. Außerdem fühlten sich viele Westler von den spirituellen Traditionen des Ostens angezogen. Infolgedessen wurde die Orientierung für viele christliche Mönche und religiöse Menschen zu einem wichtigen Bestandteil ihres Lebens. In einigen Fällen führte sie sogar dazu, dass sie sich in der Missionsarbeit im Osten engagierten. Die Orientierung trug dazu bei, sie mit anderen Christen, die in anderen Teilen der Welt lebten, zu verbinden, und sie stärkte auch ihren eigenen Glauben. Letztlich war sie ein wichtiger Faktor für die Gestaltung der christlichen Welt des 19. Jahrhunderts.