Paradiesvögel. Lithografie von 1896

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1896. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca.15,5 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. An einer Randseite leichte Knickspur als Folge der früheren Buchbindung.



Im 19. Jahrhundert teilten die Wissenschaftler die Paradiesvögel in zwei verschiedene Gruppen ein: die "echten" Paradiesvögel, die in Neuguinea vorkommen, und die "falschen" Paradiesvögel, die in Australien vorkommen. Diese Einteilung beruhte jedoch auf oberflächlichen Ähnlichkeiten und erwies sich bald als ungenau. In Wirklichkeit sind die beiden Gruppen überhaupt nicht eng miteinander verwandt. Die echten Paradiesvögel gehören zur Gattung Paradisaea, während die falschen Paradiesvögel zur Gattung Ptiloris gehören. Aufgrund dieses Klassifizierungsfehlers gehen Wissenschaftler heute davon aus, dass es mehr als doppelt so viele Arten von Paradiesvögeln gibt wie bisher angenommen. Insgesamt geht man davon aus, dass es zwischen 40 und 50 verschiedene Arten von Paradiesvögeln gibt.