• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Physik, Optik, Naturwissenschaft Nr. 11. Lithografiertes Blatt von 1830.

Physik, Optik, Naturwissenschaft Nr. 11. Lithografiertes Blatt von 1830.

12,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographiertes Blatt von 1830. Kein Nachdruck
  • Aus: Systematische Bilder-Gallerie zur allgemeinen deutschen Real Encyclopädie.
  • Maße ca. 22 x 28 cm.
  • Beigefügt: Kopie einer Einzelauflistung der Abbildungen.
  • Zustand: bedingt durch ein Alter von fast 200 Jahren fleckig und/oder stockfleckig. Selten leichte Randläsuren. Durch die unterschiedliche Stärke, Größe und Position der Flecken ist hier eine Einzelauflistung nicht verhältnismäßig.
  • Bitte nutzen Sie daher vor der Bestellung zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.



Das 19. Jahrhundert war eine Zeit des großen wissenschaftlichen Fortschritts, und die Optik war einer der wichtigsten Forschungsbereiche. Neue Entwicklungen in der Linsenherstellung und der Lichtinterferenz ermöglichten es den Wissenschaftlern, immer leistungsfähigere Teleskope und Mikroskope zu bauen. Mit diesen Instrumenten konnten sie das Universum in noch nie dagewesener Detailtreue studieren und seine vielen Geheimnisse lüften. Die Erforschung der Optik hatte auch einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Fotografie. Indem sie verstanden, wie das Licht zur Erzeugung eines Bildes genutzt werden konnte, waren Fotografen in der Lage, die Art und Weise zu revolutionieren, in der Menschen Erinnerungen und Ereignisse festhielten. Die Optik war somit eine der wichtigsten Triebfedern für wissenschaftliche Entdeckungen und technische Innovationen im 19.