• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Polygoninen. Buchillustration (Stich) von 1897

Polygoninen. Buchillustration (Stich) von 1897

6,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1897. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 16 x 25 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. 3 dünne Strichflecken im Randbereich. im Randbereich. Leichte Knickspur am Rand als Teil der füheren Buchbindung.


Polygonine sind eine Art von Blütenpflanzen, zu denen viele bekannte Arten wie Rosen, Lilien und Tulpen gehören. Sie zeichnen sich durch ihre auffälligen Blüten aus, die oft leuchtend bunt sind und stark duften. Polygonine wurden erstmals im frühen 19. Jahrhundert von dem schwedischen Botaniker Carl Linnaeus klassifiziert. Seitdem sind sie wegen ihrer Schönheit und Farbenvielfalt eine beliebte Wahl für Gärten und Blumensträuße. In den letzten Jahren wurden Polygonine auch in der Medizin und Biotechnologie eingesetzt. So hat man beispielsweise festgestellt, dass einige Polygonin-Arten Verbindungen enthalten, die bei der Behandlung von Krebs nützlich sein könnten. In dem Maße, wie unser Wissen über diese Pflanzen weiter wächst, werden sie uns in Zukunft vielleicht noch mehr Nutzen bringen.