• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Raupen. Lithografie von 1920

Raupen. Lithografie von 1920

10,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1920. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Mittelfalz.
  • Format: ca. 30,5 x 25 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Im Randbereich vereinzelt Kleinstpunktflecken. 16 mm Knickspur am rechten Rand.
  • Die tatsächliche Hintergrundfarbe ist eher ein helles beige als das abgebildete cremeweiss.


Raupen sind das Larvenstadium von Motten und Schmetterlingen und machen im Laufe ihres Lebens eine erstaunliche Entwicklung durch. Wenn sie zum ersten Mal aus ihren Eiern schlüpfen, sind die Raupen winzig und verletzlich. Sie beginnen jedoch schnell zu wachsen und häuten sich mehrmals, während sie an Größe zunehmen. Nach ein paar Wochen sind sie ausgewachsen und bereit, einen Kokon zu spinnen. In ihrem Kokon verwandelt sich die Raupe in eine Puppe und schlüpft schließlich als erwachsene Motte oder Schmetterling heraus. Der gesamte Prozess kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, ist aber ein wesentlicher Bestandteil des Lebenszyklus dieser Insekten. Raupen spielen eine wichtige Rolle im Ökosystem, da sie Nahrung für Vögel und andere Raubtiere bieten. Außerdem tragen sie zur Bestäubung von Pflanzen bei und sichern so den Fortbestand ihrer Art.