• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

Rüstungen und Waffen. Buchillustration (Stich) von 1897

7,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1897. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 31 x 25 cm.
  • Rückseitig weitere Abbildungen.
  • Mittelfalz.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken.Ein leichter 2x3 mm Fleck neben Figur 12.



Antike Rüstungen und Waffen waren nach heutigen Maßstäben oft grob und primitiv. Für die damalige Zeit waren sie jedoch sehr effektiv und bildeten einen wesentlichen Teil des Arsenals eines Kriegers. Körperrüstungen bestanden häufig aus Leder oder Metall und sollten den Träger vor feindlichen Angriffen schützen. Auch Helme wurden getragen, um den Kopf zu schützen, und Schilde wurden verwendet, um feindliche Schläge abzuwehren. Waffen wie Schwerter, Speere und Äxte wurden verwendet, um dem Gegner Schaden zuzufügen. Obwohl Rüstungen und Waffen der Antike im Vergleich zu moderner Ausrüstung primitiv erscheinen mögen, spielten sie eine wichtige Rolle beim Schutz der Krieger im Kampf.