• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Russland. Slawisch-russischen Frauen aus Nowgorod u.a. Kopfbedeckungen. Lithografie von 1888. (T442)

Russland. Slawisch-russischen Frauen aus Nowgorod u.a. Kopfbedeckungen. Lithografie von 1888. (T442)

12,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1888 (kein Nachdruck!)
  • Aus: Le Costume Historique von M. A. Racinet.
  • Sie erhalten zusätzlich die genaue Web-Adresse einer Internet Archiv-Seite. Auf dieser Website finden Sie die ausführliche deutsche Beschreibung zu den abgebildeten Objekten.
  • Format: ca. 18,5 x 21,5 cm.
  • Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.



In Russland wurde die traditionelle Kopfbedeckung für Frauen Sarafan genannt. Dabei handelte es sich um ein langes, ärmelloses Kleid, das oft farbenfroh war und mit Spitzen oder Stickereien verziert wurde. Der Sarafan wurde mit einer Bluse darunter getragen und war oft in der Taille gegürtet. Zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert wurde der Sarafan immer prunkvoller, mit reicheren Stoffen und aufwendigeren Mustern. Zu besonderen Anlässen trugen die Frauen ihre feinsten Sarafans, die oft mit Juwelen oder anderen kostbaren Accessoires verziert waren. Der Sarafan war ein wichtiger Teil der russischen Tracht und trug dazu bei, den russischen Frauen ein unverwechselbares slawisches Aussehen zu verleihen.