Schlesien, Posen, Mitteldeutschland, Wesergebiet, Niederrheingebiet, 111x32 cm Landkarte von 1936

14,00 €
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Landkarte von 1936. Kein Nachdruck.
  • Aus: Grosser Volks-Atlas, Velhagen & Klasing.
  • Format: ca. 111 x 32 cm.
  • Vierfachfalz.
  • Rückseitig: Mittleres Rheingebiet, Main-Donau-Gebiet, Vorpommern, Hinterpommern, Danziog, Westpreussen und Pommerellen.
  • Zustand: Altersgemäß guter Zustand.Randbereiche vereinzelt leicht fleckig. an den beiden inneren Falzen am unteren Rand ein 33 m bzw. 17 mm Einriss.



Schlesien ist eine historische und geografische Region in Mitteleuropa, die größtenteils im heutigen Polen liegt und sich zu einem kleinen Teil auf die Tschechische Republik und Deutschland erstreckt. Es erstreckt sich über eine Fläche von etwa 40.000 Quadratkilometern und hat eine Bevölkerung von etwa 8 Millionen Menschen. Die Hauptstadt von Schlesien ist Poznan, die auch die größte Stadt der Region ist. Schlesien blickt auf eine lange Geschichte zurück, die bis ins frühe Mittelalter reicht. Die erste urkundliche Erwähnung der Region stammt aus dem Jahr 990 nach Christus. In den folgenden Jahrhunderten wechselte Schlesien mehrfach den Besitzer zwischen verschiedenen polnischen, tschechischen und deutschen Herrschern. Heute ist Schlesien die Heimat einer Vielzahl von Völkern und Kulturen, was es zu einem interessanten und lebendigen Ort macht, den man besuchen sollte. Wenn Sie auf der Suche nach einem einzigartigen Reiseziel sind, sollten Sie Schlesien unbedingt auf Ihre Liste setzen!