Schweden und Norwegen. Holzhaus, Innenraum, Landleben. Lithografie von 1888. (T418)

Schweden und Norwegen. Holzhaus, Innenraum, Landleben. Lithografie von 1888. (T418)

12,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1888 (kein Nachdruck!)
  • Aus: Le Costume Historique von M. A. Racinet.
  • Sie erhalten zusätzlich die genaue Web-Adresse einer Internet Archiv-Seite. Auf dieser Website finden Sie die ausführliche deutsche Beschreibung zu den abgebildeten Objekten. Dieses Internet-Archiv ist eine Non-Profit-Organisation. Es baut eine digitale Bibliothek von Internetseiten und anderen kulturellen Artefakten in digitaler Form auf. Wie eine Papierbibliothek bietet Sie Forschern, Historikern, Gelehrten und der allgemeinen Öffentlichkeit freien Zugang.
  • Weiterhin erhalten Sie in Kopie eine deutsche Kurzbeschreibung in Stichworten zu den einzelnen Abbildungen.
  • Format: ca. 18,5 x 21,5 cm.
  • Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.


Im 18. Jahrhundert waren sich Schweden und Norwegen sehr ähnlich. In beiden Ländern gab es viele Holzhäuser, und viele Menschen lebten in beiden Ländern auf dem Lande. Allerdings gab es auch einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden Ländern. So wurden in Norwegen die meisten Häuser mit Grasdächern gebaut, während in Schweden eher Strohdächer üblich waren. Darüber hinaus war das Leben in Norwegen oft härter als in Schweden. Das lag zum Teil daran, dass Norwegen über weniger Ressourcen verfügte als Schweden, aber auch an dem rauen Klima. Trotz dieser Unterschiede gab es viele Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Ländern, die beide eine florierende Wirtschaft und einen hohen Lebensstandard genossen.



Obwohl Schweden und Norwegen oft in einen Topf geworfen werden, haben die beiden Länder unterschiedliche Kulturen und Geschichten. Einer der offensichtlichsten Unterschiede liegt in der Architektur. In Schweden sind Holzhäuser die Norm, während in Norwegen eher Stein- oder Ziegelbauten üblich sind. Dies ist zum Teil auf das Klima zurückzuführen: In Schweden herrschen kalte, strenge Winter, die Holzhäuser beschädigen können. Daher sind schwedische Häuser in der Regel gut isoliert und haben dicke Wände zum Schutz gegen die Kälte. Im Gegensatz dazu herrscht in Norwegen ein milderes Klima, so dass es einfacher ist, mit Materialien wie Stein oder Ziegel zu bauen. Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Ländern liegt in der Lebenseinstellung. In Schweden sind die Menschen eher zurückhaltend und introspektiv, während die Norweger für ihre Aufgeschlossenheit und ihre Vorliebe für Feste und Feiern bekannt sind. Dieser Unterschied spiegelt sich auch in den jeweiligen Kunst- und Handwerkstraditionen wider. Die schwedische Kunst ist eher düster und zurückhaltend, während die norwegische Kunst oft farbenfroh und skurril ist. Trotz dieser Unterschiede haben Schweden und Norwegen eine tiefgreifende gemeinsame Geschichte und Kultur. Beide Länder wurden im frühen Mittelalter gegründet, und beide haben eine starke Tradition des Geschichtenerzählens und der Musik. Daher bieten beide Länder einen einzigartigen Einblick in die europäische Vergangenheit.