Seehund. Lithografie von 1890

Seehund. Lithografie von 1890

12,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographie aus dem Jahr 1890. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brehms Tierleben.
  • Format: ca. 16 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Im Randbereich vereinzelt wenige Kleinstpunktflecken.
  • Randbereiche unterschiedlich nachgedunkelt. Am unteren, rechten und linken Rand etwas fingerfleckig.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.



Robben sind in den Weltmeeren weit verbreitet, wobei mehrere Arten sowohl in den Polarregionen als auch in tropischen Gewässern leben. Obwohl sie vor allem für ihre Lebensweise im Wasser bekannt sind, sind Robben eigentlich gute Schwimmer und können sich problemlos an Land bewegen. Tatsächlich verbringen die meisten Robbenarten einen großen Teil ihrer Zeit an Land und nutzen ihren Körper, um aus dem Wasser zu kommen. An Land benutzen die Robben ihre Hinterflossen, um sich aufzurichten und fortzubewegen. Im Wasser paddeln sie mit ihren kräftigen Schwänzen und Schwimmhäuten an den Vorderflossen. Robben haben eine dicke Speckschicht unter ihrer Haut, die sie in kaltem Wasser warm hält und Energiereserven für lange Fastenzeiten liefert. Obwohl sie normalerweise Einzelgänger sind, versammeln sich Robben während der Brutzeit oft in großen Gruppen (bekannt als "pod"). Die meisten Robbenarten paaren sich und gebären im Wasser, aber es gibt auch einige wenige Arten (z. B. Seeelefanten), die sich an Land paaren und gebären.