Sluis, Holland, Niederlande (im 16. Jhd.), Faksimile von 1968. Städteansicht

Sluis, Holland, Niederlande (im 16. Jhd.), Faksimile von 1968. Städteansicht

27,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Originalgetreue Farbreproduktion (Faksimile) eines altklorierten Kupferstichs.
  • Druck von 1968 , (Band 3 Tafel 21)
  • Verlag Müller und Schindler, Stuttgart.
  • Aus "Beschreibung und Contrafractur der vornembster Stät der Welt". Civitates orbis Terrarum. v. Braun und Hogenberg, 1572-1617.
  • Format des Blattes ca. 56 x 41 cm.
  • Falzfrei. Dickeres Papier mit hohem Eigengewicht.
  • Rückseitig ein ausführlicher deutschsprachiger Text in alter Frakturschrift zur geographischen Situation, den wirtschaftlichen Verhältnissen und zur geschichtlichen Entwicklung der Stadt.
  • Zustand: Gepflegt und sauber. Eventuell erkennbare Flecken oder farbliche Unterschiede sind der Originalkarte entsprechend nachempfunden und wurden im Druck übernommen.
  • Die Karte ist eine historische Quelle ersten Ranges, die nicht nur für den Grafiksammler und Kunstliebhaber, sondern auch für den Wissenschaftler von besonderer Bedeutung ist.


Sluis ist eine kleine Stadt im Südwesten der Niederlande, die im 16. Jahrhundert ein wichtiger Hafen war. Damals wurde die Stadt von den Spaniern regiert, die sie als Stützpunkt für ihre Operationen in den Niederlanden nutzten. Die Spanier wurden schließlich von den Niederländern verdrängt, die Sluis zu einem wichtigen Handelszentrum machten. Heute ist die Stadt für ihre gut erhaltenen Gebäude und ihr jährliches Musikfestival bekannt. Besucher von Sluis können das historische Zentrum erkunden, die Museen besuchen und die lebendige Atmosphäre genießen.