• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Steppenpflanzen. Lithografie von 1897

Steppenpflanzen. Lithografie von 1897

10,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1897. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 31 x 24 cm.
  • Mittelfalz
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Im Randbereich vereinzelt Kleinstpunktflecken unter 1 mm.3x2 mm Stockfleck am Titel. Minimaler Fingerfleck am linken Rand unten.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.


Die Steppe ist eine Art von Grasland in Eurasien. Steppenpflanzen zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, unter rauen Bedingungen zu überleben, z. B. bei starkem Wind, intensiver Sonne und schlechten Böden. Viele Steppenpflanzen sind auch trockenheitsresistent. Die häufigste Pflanzenart in der Steppe ist das Gras, aber auch Salzsträucher, Salbeibüsche und die Russische Distel sind weit verbreitet. Diese Pflanzen haben ein flaches Wurzelsystem, mit dem sie sich schnell in der Landschaft ausbreiten können. Außerdem sind Steppenpflanzen in der Regel widerstandsfähig und pflegeleicht, was sie zu einer beliebten Wahl für die Landschaftsgestaltung und Gartenarbeit macht. Mit ihrem geringen Wasserbedarf und ihrer hohen Toleranz gegenüber schlechten Böden sind Steppenpflanzen eine ausgezeichnete Wahl für trockene, sonnige Gebiete.