• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Amerikanische Stämme, Völkerkunde Nr. 15. Lithografiertes Blatt von 1830.

Amerikanische Stämme, Völkerkunde Nr. 15. Lithografiertes Blatt von 1830.

12,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographiertes Blatt von 1830. Kein Nachdruck
  • Aus: Systematische Bilder-Gallerie zur allgemeinen deutschen Real Encyclopädie.
  • Maße ca. 22 x 28 cm.
  • Beigefügt: Kopie einer Einzelauflistung der Abbildungen.
  • Zustand: bedingt durch ein Alter von fast 200 Jahren fleckig und/oder stockfleckig. Selten leichte Randläsuren. Durch die unterschiedliche Stärke, Größe und Position der Flecken ist hier eine Einzelauflistung nicht verhältnismäßig.
  • Bitte nutzen Sie daher vor der Bestellung zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.



Der amerikanische Kontinent beherbergt eine reiche Vielfalt an indigenen Kulturen, jede mit ihrer eigenen Geschichte und Tradition. Seit Jahrhunderten waren diese Stämme Gegenstand der Neugier europäischer Entdecker und Siedler. Im 18. Jahrhundert wurde diese Neugierde wissenschaftlicher, als die Intellektuellen versuchten, mehr über die Völker Amerikas zu erfahren. Daraus entwickelte sich die Ethnologie, die sich mit der Erforschung und Klassifizierung der verschiedenen indigenen Kulturen befasste. Auch wenn diese Arbeit manchmal von Vorurteilen und Unwissenheit geprägt war, trug sie doch zu einem besseren Verständnis der indigenen Völker Amerikas bei. Auch heute noch spielt die Ethnologie eine wichtige Rolle für unser Verständnis der verschiedenen Kulturen des Kontinents.