Botanik, Naturwissenschaft Nr. 7. Lithografiertes Blatt von 1830.

Botanik, Naturwissenschaft Nr. 7. Lithografiertes Blatt von 1830.

12,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographiertes Blatt von 1830. Kein Nachdruck
  • Aus: Systematische Bilder-Gallerie zur allgemeinen deutschen Real Encyclopädie.
  • Maße ca. 22 x 28 cm.
  • Beigefügt: Kopie einer Einzelauflistung der Abbildungen.
  • Zustand: bedingt durch ein Alter von fast 200 Jahren fleckig und/oder stockfleckig. Selten leichte Randläsuren. Durch die unterschiedliche Stärke, Größe und Position der Flecken ist hier eine Einzelauflistung nicht verhältnismäßig.
  • Bitte nutzen Sie daher vor der Bestellung zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.



Das Studium der Botanik erlebte im 19. Jahrhundert dank der Fortschritte in Wissenschaft und Technik eine Blütezeit. Neue Mikroskope und andere Hilfsmittel ermöglichten es den Wissenschaftlern, die Pflanzenwelt genauer als je zuvor zu betrachten. Infolgedessen erzielten die Botaniker bedeutende Fortschritte beim Verständnis von Struktur und Funktion der Pflanzen. Darüber hinaus half die Entdeckung der Photosynthese zu erklären, wie Pflanzen Sonnenlicht in Energie umwandeln. Das Studium der Botanik profitierte auch von der Entwicklung der Genetik. Gregor Mendels Experimente mit Erbsenpflanzen legten den Grundstein für unser modernes Verständnis der Vererbung. Zusammengenommen haben diese Fortschritte dazu beigetragen, die Botanik zu einer der wichtigsten Naturwissenschaften des 19. Jahrhunderts zu machen.