• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Buchdruckerkunst, Anfang der 42zeiligen Bibel. Lithographie von 1894

Buchdruckerkunst, Anfang der 42zeiligen Bibel. Lithographie von 1894

8,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1894. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 15,5 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Kleinstpunktflecken unter 1 mm am rechten Rand. Am linken Rand leichte Knickspur der früheren Buchbindung.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.


Das 15. Jahrhundert war ein wichtiger Wendepunkt in der Geschichte des Buchdrucks. Johannes Gutenbergs Erfindung des Buchdrucks um 1450 revolutionierte die Art und Weise der Informationsverbreitung und ermöglichte die Massenproduktion von Büchern und anderen Druckerzeugnissen. Die Verbreitung von Gutenbergs Druckerpresse in ganz Europa führte zu einem dramatischen Anstieg der Zahl der veröffentlichten Werke und zu einer neuen Welle der Alphabetisierung. Darüber hinaus hatte der Buchdruck tiefgreifende Auswirkungen auf die Kunstwelt. Künstler begannen, mit neuen Techniken für die Reproduktion ihrer Werke zu experimentieren, und Drucker entwickelten innovative Methoden zur Reproduktion von Bildern in Büchern und anderen Druckerzeugnissen. Das 15. Jahrhundert war also ein goldenes Zeitalter für den Buchdruck, und sein Erbe ist noch heute in den Kunstwerken dieser Zeit zu sehen.