• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Deutschland während der Regierungszeit Kaiser Karls IV, 1347-1378.  Alte Landkarte von 1889.

Deutschland während der Regierungszeit Kaiser Karls IV, 1347-1378. Alte Landkarte von 1889.

8,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Karte aus dem Jahr1889. Kein Nachdruck.
  • Bibliographisches Institut in Leipzig.
  • Aus Meyers Konv.-Lexikon
  • Maße: ca. 30 x 24 cm.
  • Mittelfalz.
  • In altersgemäß schönem Zustand. Mit Register-Beiblatt zur Karte.



Deutschland zur Zeit von Kaiser Karl IV. war eine komplexe und sich ständig verändernde politische Landschaft. Die Karte des Heiligen Römischen Reichs im Jahr 1347 zeigt, dass das Reich in Dutzende verschiedener Staaten mit jeweils eigenen Herrschern unterteilt war. In der Mitte der Karte befindet sich die Reichsstadt Prag, wo Karl IV. residierte. Obwohl Karl IV. technisch gesehen der Kaiser all dieser Staaten war, war seine Macht in Wirklichkeit begrenzt. Viele der Herrscher dieser Staaten waren recht unabhängig und handelten oft gegen den Willen des Kaisers. Dies führte während der Regierungszeit Karls IV. zu zahlreichen Turbulenzen und Konflikten. Trotzdem gelang es Karl IV., die Kontrolle zu behalten und dem Reich relative Stabilität zu verleihen. Dies gelang ihm durch eine Kombination aus Diplomatie, militärischer Gewalt und geschickten politischen Manövern. Infolgedessen wurde seine Regierungszeit als ein goldenes Zeitalter für Deutschland angesehen.