• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
England. Inneneinrichtung. Herrensitz, Speisesaal, Elisabethanische Ep. Lithografie von 1888. (T302)

England. Inneneinrichtung. Herrensitz, Speisesaal, Elisabethanische Ep. Lithografie von 1888. (T302)

27,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1888 (kein Nachdruck!)
  • Aus: Le Costume Historique von M. A. Racinet.
  • Sie erhalten zusätzlich die genaue Web-Adresse einer Internet Archiv-Seite. Auf dieser Website finden Sie die ausführliche deutsche Beschreibung zu den abgebildeten Objekten. Dieses Internet-Archiv ist eine Non-Profit-Organisation. Es baut eine digitale Bibliothek von Internetseiten und anderen kulturellen Artefakten in digitaler Form auf. Wie eine Papierbibliothek bietet Sie Forschern, Historikern, Gelehrten und der allgemeinen Öffentlichkeit freien Zugang.
  • Weiterhin erhalten Sie in Kopie eine deutsche Kurzbeschreibung in Stichworten zu den einzelnen Abbildungen.
  • Format: ca. 37 x 21,5 cm.
  • Mittelfalz.
  • Wenige Kleinstpunktflecken im Randbereich.

Das elisabethanische England war eine Zeit des großen Wohlstands und des Prunks. Herrenhäuser waren prunkvolle Häuser, die den Reichtum und die Macht ihrer Besitzer zur Schau stellten. Der Speisesaal war einer der wichtigsten Räume des Hauses, denn hier wurden Gäste bewirtet und Geschäfte abgeschlossen. Heute erstrahlen viele Herrenhäuser wieder in ihrem alten Glanz, und Besucher können sich in die Zeit zurückversetzen lassen und die Opulenz des elisabethanischen Englands erleben. Besonders beeindruckend ist der Speisesaal mit seinen hohen Decken, verzierten Kaminen und prächtigen Möbeln. Auch wenn Sie nicht das Glück haben, in einem elisabethanischen Herrenhaus zu wohnen, können Sie in einem der vielen feinen Restaurants Englands einen Hauch von Luxus genießen.



Das Herrenhaus war jahrhundertelang das Zentrum des englischen Landlebens. Der Speisesaal war das Herzstück des Hauses, in dem Familien und Freunde zusammenkamen, um gutes Essen und Gespräche zu genießen. Heute sind Herrenhäuser oft für die Öffentlichkeit zugänglich, und Besucher können einen Einblick in das Leben im elisabethanischen England gewinnen. Bei der Errichtung elisabethanischer Herrenhäuser wurde großer Wert auf Komfort und Luxus gelegt. Der Speisesaal war in der Regel der größte Raum des Hauses und wurde oft mit Wandteppichen und teuren Möbeln ausgestattet. Eine typische elisabethanische Mahlzeit konnte aus mehreren Gängen bestehen, darunter Fleisch, Fisch, Gemüse und Dessert. Die Speisen wurden auf Silbertabletts serviert und mit Silberbesteck gegessen. Die Mahlzeiten wurden oft von Musik und Tanz begleitet, und die Gäste blieben oft noch stundenlang, nachdem das Essen beendet war. Heute bieten die Herrenhäuser noch immer einen Einblick in die Vergangenheit, und Besucher können einen Vorgeschmack auf den elisabethanischen Luxus genießen.