Gazelle. Lithografie von 1890

Gazelle. Lithografie von 1890

12,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithographie aus dem Jahr 1890. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brehms Tierleben.
  • Format: ca. 16 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Im Randbereich vereinzelt wenige Kleinstpunktflecken. Minimaler Kleinstpunktfarbabrieb an wenigen Stellen. Am unteren Rand unterhalb des Titels Knickspur der ehemaligen Buchbindung.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.




Das 19. Jahrhundert war eine Zeit großer wissenschaftlicher Fortschritte, und die Erforschung der Gazellen bildete dabei keine Ausnahme. Im Jahr 1803 veröffentlichte der französische Naturforscher Georges Cuvier die erste wissenschaftliche Beschreibung einer Gazelle, und in den folgenden hundert Jahren trugen zahlreiche andere Wissenschaftler zu unserem Wissen über diese Tiere bei. In den folgenden hundert Jahren trugen zahlreiche andere Wissenschaftler zu unserem Wissen über diese Tiere bei. 1856 schlug der britische Zoologe Philip Sclater vor, dass Gazellen zu einer eigenen Tierfamilie gehören, und 1869 beschrieb der deutsche Naturforscher Johann von Heuglin die erste bekannte Art der afrikanischen Gazelle. Bis zum Ende des Jahrhunderts hatten die Wissenschaftler bedeutende Fortschritte im Verständnis der Biologie dieser faszinierenden Tiere gemacht. Es gab jedoch noch viel zu lernen, und die Erforschung der Gazellen würde auch in den kommenden Jahrhunderten neue Erkenntnisse bringen.