• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht

Hauptgebiete der Großindustrie. Alte Landkarte von 1931.

8,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Karte aus dem Jahr 1931. Kein Nachdruck.
  • Rückseitig: Weitere Kartenabbildungen (siehe Zweitabbildung)
  • Karthographische Anstalt F. A. Brockhaus, Leipzig.
  • Aus: Der Große Brockhaus
  • Maße: ca. 25 x 32 cm.
  • Mittelfalz.
  • In altersgemäß gutem Zustand. Leichte Nachdunkelung im Randbereich.



Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kam es zu einem Wandel in der Weltwirtschaft, als sich die Großindustrie in vielen Teilen der Welt durchzusetzen begann. Diese neue Form der Produktion zeichnete sich durch große Fabriken und Massenproduktion aus und veränderte schnell die Art und Weise, wie Waren hergestellt und konsumiert wurden. Zu den wichtigsten Bereichen der Großindustrie gehörten Textilien, Automobile, Stahl und Chemikalien. Diese Industrien breiteten sich rasch aus und hatten tiefgreifende Auswirkungen auf die Volkswirtschaften der Länder, in denen sie angesiedelt waren. In einigen Fällen, wie z. B. bei der Automobilindustrie in den Vereinigten Staaten, trugen diese neuen Industrien dazu bei, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln und neue Arbeitsplätze zu schaffen. In anderen Fällen, wie z. B. bei der Textilindustrie in Großbritannien, führten sie zu einem Rückgang der traditionellen Industrien. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass die Großindustrie zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine wichtige Rolle spielte.