• Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • Knicksicher verpackt
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Gerne auf Rechnung (innerhalb Deutschlands)
  • Auswahlsendung zur Ansicht
Pfahlbauten . Buchillustration (Stich) von 1877

Pfahlbauten . Buchillustration (Stich) von 1877

9,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1877. Kein Nachdruck.
  • Aus: Meyers Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 30 x 23,5 cm.
  • Mittelfalz.
  • Zustand: In altersgemäßem ansprechendem Zustand. 70 mm Knickspur am linken und rechten oberen Eck.



Antike Pfahlbauten sind eine Art von archäologischer Stätte, die auf die Jungsteinzeit zurückgeht. Diese Stätten befinden sich in der Regel in sumpfigen Gebieten, wo Pfähle aus Baumstämmen oder Steinen verwendet wurden, um Plattformen für Häuser und andere Strukturen zu schaffen. In einigen Fällen sind die alten Pfahlbauten vollständig erhalten geblieben und ermöglichen Historikern einen Einblick in das Leben der Menschen, die dort lebten. In anderen Fällen sind nur die Fundamente der Behausungen erhalten. In jedem Fall bieten diese Stätten einen wichtigen Einblick in die Vergangenheit. Antike Pfahlbauten geben Aufschluss über das Alltagsleben der Menschen in der Jungsteinzeit und darüber, wie sie sich an ihre Umwelt anpassten. Sie geben auch Aufschluss über die Art der Materialien und Technologien, die damals zur Verfügung standen. Daher sind diese Stätten für Archäologen und Historiker gleichermaßen von unschätzbarem Wert.