Polarlicht, Nordlicht mit Bogen, Strahlen und Draperie. Lithographie von 1894

Polarlicht, Nordlicht mit Bogen, Strahlen und Draperie. Lithographie von 1894

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Lithografie aus dem Jahr 1894. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 15,5 x 24 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Wenige Kleinstpunktflecken unter 1 mm. Am linken Rand deutliche Knickspur der früheren Buchbindung.
  • Bitte nutzen Sie zur genaueren Zustandsprüfung die Vergrößerungsmöglichkeit.


Die Aurora Borealis, das Nordlicht, ist eines der spektakulärsten Naturphänomene der Welt. Es ist ein beliebtes Touristenziel und entsteht, wenn geladene Teilchen von der Sonne mit der Erdatmosphäre interagieren. Der Sonnenwind trägt diese Teilchen in Richtung der Pole, wo sie dann vom Magnetfeld der Erde aufgefangen werden. Wenn die Teilchen mit Atomen und Molekülen in der Atmosphäre zusammenstoßen, werden sie angeregt und setzen Energie in Form von Licht frei. Das Ergebnis ist ein schillerndes Farbenspiel, das über Hunderte von Kilometern zu sehen ist. Die Lichter treten typischerweise in Gebieten in der Nähe der magnetischen Pole auf, etwa in Alaska, Skandinavien und Kanada. Gelegentlich sind sie aber auch in niedrigeren Breitengraden zu sehen. Neben ihrer Schönheit sind die Aurora Borealis auch dafür bekannt, dass sie Störungen in elektronischen Geräten und in der Kommunikation verursachen können. Daher sind sie sowohl eine Quelle der Bewunderung als auch eine potenzielle Quelle der Verwüstung. In jedem Fall hinterlassen sie bei jedem, der sie sieht, einen bleibenden Eindruck.