Römische Kunst. Augustus. Buchillustration (Stich) von 1897

Römische Kunst. Augustus. Buchillustration (Stich) von 1897

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

  • Illustration aus dem Jahr 1897. Kein Nachdruck.
  • Aus: Brockhaus Konversations-Lexikon.
  • Format: ca. 16 x 25 cm.
  • Zustand: In altersgemäß gutem Zustand. Am unteren Rand Fingerfleck. Am oberen rechten Eck ein 8 mm Knick. Leichte Knickspur am Rand als Folge der füheren Buchbindung.



Augustus war der erste römische Kaiser, der von 27 v. Chr. bis 14 n. Chr. regierte. Während seiner Regierungszeit überwachte Augustus eine Periode bedeutender politischer, wirtschaftlicher und militärischer Expansion. Er initiierte auch ein umfangreiches Programm öffentlicher Arbeiten und Aufträge, darunter viele bemerkenswerte Beispiele römischer Kunst. Eine der berühmtesten Skulpturen des Augustus ist die so genannte "Prima Porta"-Statue, die den Kaiser in einer stark idealisierten Form zeigt. Die Statue wurde wahrscheinlich im frühen 1. Jahrhundert n. Chr. errichtet und stand ursprünglich im Eingangsbereich von Augustus' Villa in Livia. Sie ist heute in den Vatikanischen Museen zu sehen. Die "Prima Porta"-Statue ist nur ein Beispiel für die vielen Wege, auf denen Augustus sich selbst und seine Errungenschaften durch die Kunst bekannt machte. Indem er solche Statuen in Auftrag gab, sorgte Augustus dafür, dass sein Vermächtnis noch Jahrhunderte später in Erinnerung bleiben würde.